alexander-malchow-training.de

 

 



Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeines / Geltungsbereich
a) Für den Vertragsschluss und alle Leistungen der Fußballschule alexander-malchow-training.de (kurz AMT) gelten die nachstehenden Bedingungen. Abweichende Vereinbarungen gelten jeweils nur für einen bestimmten Vertrag und nicht für etwaig nachfolgend abgeschlossene Verträge, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird.
b) Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. Alle Vereinbarungen, Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung und die Änderung des Schriftformerfordernisses.

 

Betätigungsfeld
Im Rahmen der Fußballschule alexander-malchow-training.de (kurz AMT) werden einerseits Fußballcamps, andererseits Mannschafts- oder Kleingruppentraining, sowie Personal Coaching abgehalten.

 

Abschluss des Vertrages
Mit der Anmeldung für ein Angebot der AMT (nachstehend Anbieter genannt) bietet der Kunde dem Anbieter den Abschluss eines Vertrages an.
Ein Angebot auf Abschluss eines Buchungsvertrages geht von den Teilnehmern aus, vertreten durch den oder die jeweiligen Erziehungsberechtigten. Die Anmeldung ist ausschließlich über das Anmeldeformular zu tätigen und kann per Fax oder E-Mail vorgenommen werden. Sie erfolgt auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmeldende wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht. Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Teilnahmebestätigung per E-Mail zustande.

 

Anmeldungen
a) Durch den Zugang des ausgefüllten und unterzeichneten Anmeldeformulars zum jeweiligen von der AMT organisiertem und durchgeführtem Fußballcamp und dem Zahlungseingang ist der Teilnehmer zur Teilnahme an dieser Veranstaltung zu den von der AMT festgelegten Zeiten an den von der AMT festgelegten Orten berechtigt. Die Anmeldunge zu Mannschafts-, Kleingruppentraining und Personal-Coaching kann schriftlich oder mündlich vorgenommen werden.

b) Die AMT behält sich aufgrund der begrenzten Teilnehmerkapazitäten vor, einzelne Anmeldungen zu den Fußballcamps zurückzuweisen. Bei ausgebuchten Fußballcamps entscheiden die Reihenfolge der Anmeldungen und der Eingang der Zahlung über die Vergabe der Plätze.

c) Der Teilnehmer ist im Falle eines zustande gekommenen Buchungsvertrags verpflichtet, den Teilnahmebeitrag zu entrichten und den weiteren in diesen AGBs, sowie in den Veranstaltungsinformationen vorgesehenen Pflichten nachzukommen.

 

Leistungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des Anbieters auf Werbematerial und den Internetdarstellungen auf der Seite www.alexander-malchow-training.de, sowie aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Teilnahmebestätigung.

 

Teilnehmer

Soweit nicht anders vereinbart, können Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 13 Jahren an den Fußballcamps, sowie am Gruppentraining teilnehmen. Die Teilnahme am Personal Coaching ist ohne Altersbeschränkung.

 

 

Teilnahmegebühren, Zahlungsbedingungen
a) Mit Vertragsschluss und Erhalt der Teilnahmebestätigung ist der gebuchte Platz reserviert und der Rechnungsbetrag zur Zahlung fällig.

b) Nach der Anmeldung erhalten Sie keine gesonderte Zahlungsaufforderung mehr.

c) Es gelten jeweils die in den Anmeldeformularen genannten Anmelde- und Teilnahmegebühren.

d) Zahlungen haben nach den in den Anmeldeformularen genannten Zahlungsbedingungen und zu den dort genannten Zahlungsterminen zu erfolgen.

e) Die Bezahlung erfolgt per Überweisung auf das im jeweiligen Anmeldeformular angegebene Konto.

 

Rücktritt
a) Der Kunde kann vor der zu erbringenden Leistung jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt kann nur schriftlich erklärt werden.

b) Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder nimmt er das Angebot nicht wahr, so kann der Anbieter gemäß § 651i Absatz 2 BGB pauschalierte Rücktrittskosten als angemessenen Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und für seine Aufwendungen in Rechnung stellen.

c) Wird die Kursteilnahme von Seiten des Teilnehmers abgebrochen oder während der zu erbringenden Leistung nicht in Anspruch genommen, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung. Mit der Absage bzw. dem Abbruch sind alle Ansprüche an den Veranstalter erloschen. Mit dem Rücktritt verliert der Teilnehmer das Recht, an der gebuchten Veranstaltung teilzunehmen.


Rücktritt im Krankheits- und Verletzungsfall

a) Im Krankheits- oder Verletzungsfall vor der Inanspruchnahme der jeweiligen Leistung erfolgt bei Nachweis durch ärztliches Attest eine Rückerstattung des Teilnahmebeitrags.

b) Im Krankheits- oder Verletzungsfall während eines Fußballcamps erfolgt bei Nachweis durch ärztliches Attest eine prozentuale Rückerstattung des Teilnahmebeitrags nach Ermessen des Anbieters. Eine derartige Rückerstattung ist jedoch ausgeschlossen, wenn der Abbruch der Veranstaltung bei einem Fußballcamp erst ab dem dritten Veranstaltungstag erfolgt.

 

Leistungsänderungen
a) Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von dem vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die vom Anbieter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtverlauf nicht beeinträchtigen.
b) Erfolgt die Anmeldung zu einem Fußballcamp in einem Zeitraum von bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, kann der Anbieter nicht mehr für eine rechtzeitige Anlieferung der Ausrüstung garantieren.

 

Durchführung
a) Für die Dauer der Leistung der Fußballschule AMT übertragen die Erziehungsberechtigten dem Leiter der Fußballschule die Aufsichtspflichten und - rechte, die dieser wiederum an seine Mitarbeiter übertragen kann. b) Die Teilnehmer haben den Anweisungen der Trainer der Fußballschule Folge zu leisten. Werden deren Weisungen nicht befolgt, so hat der Leiter des Kurses oder sein Bevollmächtigter die Möglichkeit, den Teilnehmer vom Training oder der Veranstaltung auszuschließen. Es besteht dann kein Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Betrages.
c) Die Umsetzung der angebotenen Leistung obliegt ausschließlich dem jeweiligen Leiter der Fußballschule AMT oder seinem Bevollmächtigten.

 

Angaben über den Gesundheitszustand
a) Die Teilnehmer müssen gesund und sportlich voll belastbar sein und das Trainingsprogramm ohne Einschränkungen absolvieren können.

b) Die Eltern des Teilnehmers verpflichten sich, die Fußballschule AMT bei der Anmeldung (schriftlicher Hinweis auf dem Anmeldeformular) und zum jeweiligen Leistungsbeginn den Leiter oder seinen Bevollmächtigten über alle Gesundheitsbeeinträchtigungen und notwendige Medikamente ihres Kindes zu informieren.

 

Rücktritt und Kündigung durch den Anbieter
Der Anbieter kann in folgenden Fällen vor Beginn der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten oder nach Beginn der Veranstaltung den Vertrag kündigen:

 

a) Im Krankheitsfall

b) Unvorhergesehene, außergewöhnliche, von AMT nicht zu vertretende Ereignisse wie Betriebsstörungen, behördliche Maßnahmen oder sonstige Fälle höherer Gewalt befreien die AMT aus dem jeweiligen Vertrag. Wird durch derartige Ereignisse die Durchführung einer Leistung unmöglich oder unzumutbar, ist der Anbieter zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

 

1. Tritt der Fall vor der erbrachten Leistung ein, bietet die AMT dem Teilnehmer einen Ersatztermin an. Ist die Einigung beider Parteien bezüglich eines Ersatztermins nicht möglich, wird die Teilnahmegebühr erstattet.
2. Tritt der Fall während der zu erbringenden Leistung ein, erfolgt die prozentuale Erstattung der Teilnahmegebühr nach Ermessen des Anbieters.
Eine derartige Rückerstattung ist jedoch ausgeschlossen, wenn der Abbruch der Veranstaltung bei einem Fußballcamp erst ab dem dritten Veranstaltungstag erfolgt.


Verlegung einzelner Trainingseinheiten

Die Fußballschule AMT behält sich vor, einzelne Trainingseinheiten im Falle schlechter Witterung (insbesondere Regen, Schnee, Hagel, Sturm) auch ohne eine diesbezügliche Verpflichtung auf einen anderen Termin zu verlegen oder ein entsprechendes Ersatzprogramm durchzuführen.

 

Ausschluss
Die Fußballschule AMT behält sich vor, den Teilnehmer aus wichtigem Grund, der in der Person oder im Verhalten des Teilnehmers liegt (insbesondere bei Randale, Gewalttätigkeiten, Vandalismus, Rassismus, Drogen- und Alkoholgenuss, bei strafbarem Verhalten sowie bei sonstigen groben Verstößen), von der Veranstaltung auszuschließen. Eine ganze oder teilweise Rückvergütung des Teilnahmebeitrags ist in diesem Fall verwirkt.

 

Kranken-, Haftpflichtversicherung
Jeder Teilnehmer muss über seine(n) Erziehungsberechtigte(n) kranken- und haftpflichtversichert sein. Die Teilnehmer sind weder während der Veranstaltung noch auf dem Hin-/Rückweg durch die Fußballschule AMT kranken- oder haftpflichtversichert.


Haftung des Anbieters
a) Der Anbieter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für:
1. die gewissenhafte Vorbereitung
2. die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger
3. die Richtigkeit der Beschreibung
4. die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen

 

b) Schadensersatzansprüche des Teilnehmers bzw. des/der für ihn handelnden Erziehungsberechtigten, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, soweit nicht zwingend gehaftet wird, zum Beispiel im Falle des Vorsatzes, bei grober Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit und wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.

Ein Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

c) Ein Schadenersatzanspruch gegen den Anbieter ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund gesetzlicher Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadenersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist.
d) Keine Haftung besteht außerdem bei Einbruch oder Diebstahl.

 

e) Jede Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Die AMT übernimmt für die Teilnehmer keinerlei Haftung für Schaden oder Verletzungen an sich oder Dritten. Die Fußballschule AMT haftet ausdrücklich nicht für Wegeschäden und Schäden an den jeweiligen Einrichtungen der Übungsgelegenheiten und für Schäden jeglicher Art vor, während und nach ihren Leistungen.

f) Die Haftung für grobes Verschulden der Arbeitnehmer, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen ist hierbei ausgeschlossen, soweit es sich nicht um die Verletzung vertragswesentlicher Pflichte handelt.

g) Gegen die AMT gerichtete Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, verjähren innerhalb von fünf Jahren ab dem gesetzlich geregelten Beginn der Verjährungsfrist. Dies gilt nicht für Ansprüche, die nach dem Gesetz ohnehin einer kürzeren Verjährungsfrist unterliegen.

Medizinische Versorgung
Wird ein Teilnehmer während der Veranstaltung krank oder verletzt sich, so bevollmächtigen der Teilnehmer bzw. seine Erziehungsberechtigten den Anbieter alle notwendigen Schritte und Aktionen für eine sichere, angemessene Behandlung und/oder seinen Heimtransport zu veranlassen. Sollten dem Anbieter durch eine medizinische Notfallversorgung eines Teilnehmers Kosten entstehen, so erklären sich der Teilnehmer bzw. seine Erziehungsberechtigten bereit, diese umgehend zu erstatten.

 

Foto- und Filmrechte
Die Teilnehmer und ihre gesetzlichen Vertreter erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis dazu, dass von den Teilnehmern Bildnisse und Filmaufnahmen angefertigt und durch den Anbieter, die Fußballschule AMT, sowie die von der Fußballschule mit der Umsetzung beauftragten Werbeagenturen unentgeltlich verbreitet und öffentlich zur Schau gestellt werden - auch im Internet -, und zwar ohne Beschränkung des räumlichen, inhaltlichen oder zeitlichen Verwendungsbereichs und insbesondere wiederholt auch zu Zwecken der eigenen oder fremden Werbung sowie zu Merchandisingzwecken.

 

Datenschutz / Datenschutzerklärung

a) Welche Daten werden bei der Anmeldung zu einem Fußballcamp gespeichert?

Wir speichern bei der Anmeldung die von Ihnen eingegeben Daten, sowie den Zeitpunkt Ihrer Anmeldung in unserer Datenbank

b) Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Email-Adresse sowie Daten über Kleidergrößen und vorangegangene Anmeldungen.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen. Sie werden für den Betrieb der Fußballcamps, Informationen zu unseren Veranstaltungen, sowie das Versenden von Informationen über weitere Angebote per Mail (Newsletter / Rundschreiben) oder Post genutzt.

c) Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter via E-Mail werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

 

d) Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.

Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen für eine persönliche Anschrift. Weitere Daten werden nicht erhoben. Über Ihren Wunsch, den Newsletter zu empfangen, können Sie uns per Email oder über unsere Internetseite informieren. Weiter haben Sie die Möglichkeit, sich auf unserem Anmeldeformular für den Erhalt des Newsletters anzumelden. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann per Email erfolgen.

Gerichtsstand
Der Teilnehmer kann den Anbieter nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Anbieters gegen den Teilnehmer ist der Wohnsitz des Teilnehmers maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, oder gegen Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Anbieters maßgebend.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Punkte dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam, undurchführbar oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages und der übrigen Bedingungen nicht berührt.

 

Anbieter
Fußballschule alexander-malchow-training.de
Inhaber: Alexander Malchow
Hoffeldstraße 23

70597 Stuttgart

Gerichtsstand: Amtsgericht Stuttgart

USt-IdNr. DE243484591